Im September wieder Spendenlauf

zugunsten des Hospizes in Nassau 

Zum dritten Mal am 18. September im Freiherr-vom-Stein-Park – Anmeldungen ab 1. August 

Wie der Förderverein Stationäres Hospiz Rhein-Lahn e.V. jetzt bekanntgegeben hat, wird es in diesem Jahr wieder den Spendenlauf zugunsten des geplanten Hospizes Rhein-Lahn geben. Der Nassauer Hospiz Charity Run wird zum dritten Mal stattfinden. Termin ist der 18. September. Austragungsort ist abermals der Freiherr-vom-Stein-Park in Nassau.  

„Die große Resonanz, die diese Veranstaltung in den letzten beiden Jahren gefunden hat, veranlasst uns, den Spendenlauf auch 2021 durchführen. Es liegen schon etliche Anfragen vor. Unser Vorhaben benötigt weitere finanzielle Mittel. Darum ist jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer willkommen.“, sagt Dr. Martin Schencking, Vorsitzender des Fördervereins Stationäres Hospiz Rhein-Lahn e.V. Beim großen Fest des Sports und der Geselligkeit – natürlich mit umfassendem Hygienekonzept – unterstützen alle, die mitmachen oder als zuschauende Teilnehmer kommen, den Bau des Hospizes in Nassau.

Ebenfalls zum dritten Mal dabei ist der rheinland-pfälzische Minister des Innern und für Sport Roger Lewentz (MdL). Gerne hat er wieder die Schirmherrschaft übernommen, denn die Idee für ein Hospiz im Rhein-Lahn-Kreis ist auch ihm ein wichtiges Anliegen.

Ihre Kräfte messen können Läuferinnen und Läufer wahlweise über eine Strecke von 10 oder 5 Kilometer. Wer mag, kann auch beide Parcours absolvieren. Beim Jedermann-Lauf über 5 Kilometer sind zudem Schnellgeher, Walker und Nordic Walker zugelassen.

Wegen Corona nimmt der Verein wie schon 2020 von der Durchführung von Bambini-, Kinder- und Jugendläufen Abstand.

Online-Anmeldungen werden voraussichtlich ab dem 1. August möglich sein. Darüber wird der Verein noch mit weiteren Details informieren.

 

 

Wie hier bei der Premiere geht es am 18. September im Nassauer Freiherr-vom Stein-Park am 18. September wieder an den Start zum 3. Nassauer Hospiz Charity Run.


Drucken